Useful tips

Wie bewerbe ich mich als Reinigungskraft?

Wie bewerbe ich mich als Reinigungskraft?

Die Bewerbung als Reinigungskraft (umgangssprachlich oft „Putzfrau“) besteht im Kern aus drei Elementen: Anschreiben, Lebenslauf und bisherigen Arbeitszeugnissen. Insgesamt sollten die Bewerbungsunterlagen nicht mehr als fünf DIN A4 Seiten umfassen. Mehr will kein Personaler lesen.

Wie schreibe ich eine Kurzbewerbung für einen Minijob?

Checkliste: Was gehört in ein Anschreiben?

  1. Absender (Name, Adresse, Telefonnummer (auch mobil), E-Mail-Adresse)
  2. Datum (rechts)
  3. Empfänger (Firma, Vor- und Zuname des Adressaten, Adresse)
  4. Kein Bewerbungsfoto (gehört in den Lebenslauf)
  5. Betreff (zum Beispiel: „Bewerbung als Aushilfe„)

Wie schreibe ich eine Bewerbung für einen Nebenjob?

Verzichtbar bei der Minijob Bewerbung sind Wichtiger ist, dass Sie auswählen: Schicken Sie nur jene Zertifikate oder Bescheinigungen besonderer Qualifikationen mit, die auch für die Stelle relevant sind und für den Arbeitgeber einen Mehrwert bieten. Ansonsten blähen Sie Ihre Unterlagen unnötig auf.

Wie können sie sich als Reinigungskraft bewerben?

Wenn Sie sich als Reinigungskraft bewerben möchten, sollte Ihnen klar sein, dass Sie meist außerhalb üblicher Geschäftszeiten arbeiten. Meist putzen Sie zum Beispiel dann ein Büro, wenn die Mitarbeiter schon Feierabend haben oder wenn keine Kunden mehr in die Firma kommen.

Welche Unterlagen benötige ich für die Minijob Bewerbung?

Wer bei der Bewerbung keinen Wert auf Sorgfalt legt, dem wird unterstellt, dass er oder sie seine Arbeit ebenso erledigt. Schlampigkeiten und Fehler nehmen Ihnen also die Chance, eingestellt zu werden. Welche Unterlagen benötige ich für die Minijob Bewerbung? Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung enthalten:

Was sollten sie beachten bei der Bewerbung einer Aushilfsstelle?

Auch wenn es sich nur um eine Aushilfsstelle handelt, sollten Sie sich Zeit für die Bewerbung nehmen und diese sorgfältig verfassen. Wer bei der Bewerbung keinen Wert auf Sorgfalt legt, dem wird unterstellt, dass er oder sie seine Arbeit ebenso erledigt. Schlampigkeiten und Fehler nehmen Ihnen also die Chance, eingestellt zu werden.

Wie habe ich Erfahrungen als Reinigungskraft sammeln können?

Beruflich habe ich auch schon Erfahrungen als Reinigungskraft sammeln können, da ich [X] Monate bei der [Reinigungsfirma] tätig war. In dieser Zeit konnte ich meine Belastbarkeit und meinen Fleiß unter Beweis stellen, da ich an mich selbst hohe Ansprüche stelle und erst zufrieden bin, wenn etwas so sauber ist, wie in meinem eigenen Haushalt.