Guidelines

Was ist der Unterschied zwischen DDR und BRD?

Was ist der Unterschied zwischen DDR und BRD?

Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) bestand aus den ehemaligen West-Besatzungszonen (also den Zonen der USA, Großbritanniens und Frankreichs), während die Deutsche Demokratische Republik (DDR) aus der ehemaligen Ost-Besatzungszone (als der Zone Russlands) entstanden ist.

Was war das Schlimme an der DDR?

Der Hochmut der Handwerker – Die kleine DDR mußte die große Sowjetunion versorgen – Trennung von Verwandten im Westen – Die ständige Bespitzelung – Es gab wenig Obst und Fleisch. Materialmangel im Krankenhaus – Niedrige Renten – Keine Aufstiegschancen, ohne in der Partei zu sein.

Was ist die Verfassung der DDR und der BRD?

Vergleich Verfassung DDR und BRD. Oktober 1949 wurde die DDR gegründet und die „Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik“ wurde die Basis der noch jungen Volksrepublik. In der DDR galt das Recht der Bürger auf Mitbestimmung durch einen VOlksentscheid. Die Brger der DDR dürfen durch diesen Volksentscheid Eingaben an die Regierung machen.

Was galt in der DDR bezüglich der Verfassung?

Vergleiche zwischen DDR und der Bundesrepublik bezüglich der Verfassung. In der DDR galt das Recht der Bürger auf Mitbestimmung durch einen VOlksentscheid. Die Brger der DDR dürfen durch diesen Volksentscheid Eingaben an die Regierung machen.

Was gibt es in der DDR und der BRD?

Vergleich Verfassung DDR und BRD. Dem Grundgesetz der BRD ist die Aussage vorangestellt, dass die Würde des Menschen unantastbar sei, dies gibt es im GG der DDR nicht. Gleichheiten gibt es darin, dass eine Pressezensur nicht stattfinden muss. In der BRD herrscht die freie Marktwirtschaft, während es in der DDR die Planwirtschaft gab.

Wann wurde die Verfassung der DDR beschlossen?

Auf diesem wurde in Grundzügen die Verfassung der DDR beschlossen und erste Schritte in die Wege geleitet.Vom 15. April 1948 traf man sich im Abstand von 2 Wochen um mit der Arbeit am Grundgesetz zu beginnen.